Kefalonia Animal Trust

Letzte Änderung:
21.03.2016, 17:42

 

Home

 

Juni 2015 

Trotz guter Vermittlungsbilanz 2014 sind nach wie vor weit über 300 Hunde in der ARK. Dank Spenden aus dem Ausland, vor allem aus Österreich, Deutschland, Holland und England, ist es uns möglich auch anfallende Tierarzt- und Transportkosten zu bezahlen.

Neuankunft 5 WelpenDank einiger freiwilliger Helfer können derzeit auch die wichtigsten Arbeiten durchgeführt werden, um den Bedürfnissen der Hunde gerecht zu werden.

Aber in den Zwingern wird es immer enger und für viele Hunde gibt es kaum eine Chance ein Zuhause zu finden. Auch die vielen Welpen werden mit der Zeit älter und größer und somit werden sie über kurz oder lang zu Dauerinsassen.

Als ich heute in der ARK war, um mit einem Welpen zur Tierärztin zu fahren, kam ein Arbeiter der Gemeinde Argostoli mit fünf ausgesetzten Welpen auf seinem Gefährt an. Alle Geschwister verschreckt, aber  gut genährt und etwa acht Wochen alt. Was blieb uns anderes übrig, als sie gleich mit zur Tierärztin zu nehmen und impfen zu lassen. Danach wurden sie im Welpenzwinger untergebracht, der bereits aus allen Nähten platzt.

Wir suchen daher ab Anfang August ganz dringend ein Zuhause oder Pflegestellen für die Kleinen, die dann vier Monate alt sind.

Bitte helft uns mit Spenden, daß wir weiterhin alle Hunde und Katzen gut versorgen können. Ganz wichtig ist es auch, die Hunde ab dem siebenten Lebensmonat zu kastrieren, nicht nur die Insassen der ARK, sondern auch die zahlreichen Strassenhunde, die von uns versorgt werden.

Neuankunft 5 Welpen

Neuankunft 5 Welpen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 



Große Impfaktion im Frühjahr 2014


Die Zahl der Hunde in der ARK steigt ständing, es sind derzeit mindesten 325 Hunde und etwa 40 Katzen zu betreuen und zu versorgen. Die finanziellen Mittel reichen kaum aus, um die erforderlichen Futtermengen zu bezahlen, aber die medizinische Versorgung der Tiere, darf nicht zu kurz kommen.
Durch den milden Winter, ist dieses Jahr die Zeckenplage besonders groß, aber auch viele Hunde sind ,vor allem Welpen sind nicht grundimmunisiert und wir hatten in den letzten Wochen viele Todesfälle unter den Hunden, weil sie nicht geimpft waren. Das soll nun anders werden.Wir haben eine große Impfaktion gestartet, die ersten vierzig Hunde konnten bereits geimpft werden. Gleichzeitig werden diese Hunde auch entwurmt und mit einem Mittel gegen Flöhe und Zecken behandelt. Wir sind auf Ihre Spende angewiesen, jeder Euro hilft.
 
Spenden bitte auf das Spendenkonto der Tierfreunde Kefalonia mit dem Vermerk, wofür die Spende gedacht ist.

Impfung-01


Spendenkonto:

Tierfreunde Kefalonia
Volksbank Donau-Weinland

IBAN: AT164482030980190000
BIC/SWIFT: VSTOAT2102P



Schweres Erdbeben auf Kefalonia


Am Sonntag, den 26.Jänner 2014 wurde die Insel von einem schweren Erdbeben der Stärke 6 auf der Richterskala, heimgesucht.

Vor allem in Lixouri, das am nächsten zum Epizentrum lag, gibt es viele Schäden und unbewohnbare Häuser. Zwei Fährschiffe, die die Regierung schickte, sind derzeit für viele Menschen die einzige Unterkunft. Erschwerend ist auch das schlechte Wetter, es ist kalt und regnet viel.

In der ARK gibt es zum Glück keine Schäden, die Hunde drehten aber während des Erdbebens durch, auch die vielen Nachbeben sind Stress für sie.

Das Futter wird wieder einmal sehr knapp, die ARK ist komplett auf Spenden angewiesen. Die Menschen auf der Insel haben jetzt andere Sorgen und daher bitten wir unsere Spender im Ausland, nicht auf die Vierbeiner der ARK zu vergessen.

Vielen Dank

Marina und das ARK-Team

 
SPENDENKONTEN


Spenden für ARK:

Piraeus Bank
Branch   :  1382 Argostoli
Name: Organisation Animal Friends, Municipality Kefalonia Doris
Bank account number  :   6382-110096-781  EUR
ΙΒΑΝ   :   GR59  0171  3820  0063  8211  0096  781
BIC   :  PIRBGRAA


Spendenkonto für Österreich:

Tierfreunde Kefalonia
Volksbank Donau-Weinland
BLZ: 44820
Kto-Nr: 30980190000


Spendenkonto für Ausland (Deutschland, Schweiz,...)
:

Tierfreunde Kefalonia

IBAN: AT164482030980190000

BIC/SWIFT: VSTOAT2102P

 


Erdbeben 2014

 


 

Täglich werden Welpen bei in der ARK abgegeben, ausgesetzt oder sogar in Mülltonnen “entsorgt”. Durch die dramatische Futtersituation ist aber kein Geld für die wichtige Grundimmunisierung der Welpen da. Erst vor zwei Wochen erkrankten zwei an Staupe und starben ein paar Tage später. Wer die Krankheit kennt, weiß, wie furchtbar der Krankheitsverlauf ist. Für 10 € kann ein Welpe geimpft werden, jeder Euro Ihrer Spende hilft !

Spenden Sie bitte auf das Konto der Tierfreunde Kefalonia mit dem Vermerk “Welpenimpfung”.

 

Neue Welpen

 

 

Die Lage in der ARK spitzt sich dramatisch zu

 

Jeden Tag treffen neue Welpen und Hunde ein, oft zehn pro Tag, die Situation in der ARK wird von Tag zu Tag schlimmer. Die Anzahl der Hunde ist auf dreihundert gestiegen (Stand 29.Juni 2013) und ein Ende ist nicht abzusehen.  Es ist nicht mehr genügend Futter da, die Hunde bekommen nun Reissuppe mit einigen Fleischabfällen, aber auch der Reis wird immer knapper, denn die ARK kann beim Futtermittelhändler nicht mehr auf Kredit einkaufen. Die Gemeinde hat ebenfalls ihre finanzielle Hilfe eingestellt, da die Gemeindekasse leer ist und die Bediensteten oft monatelang auf ihre Gehälter warten müssen.Somit haben Hunde und Katzen das Nachsehen.

Wir bitten daher dringenst um Geldspenden. Falls jemand seinen Urlaub auf Kefalonia verbringt, so sind natürlich  auch Futter- und Sachspenden herzlich willkommen.

Vor allem Floh-und Zeckenspray sowie allopurinol zur Behandlung der Leishmaniose.


Die Lage in der ARK




!!SOS!!

 

 

Kaum mehr Futter, nur 3 Stunden Schlaf pro Nacht...

Marina kämpft um das Überleben "ihrer" Hunde und Katzen.

 Über 280 Hunde hat Marina in der Auffangstation zu versorgen, einige Katzen und dann noch dazu die Streuner auf der Insel - das war die Auflage der Gemeinde, damit sie das Grundstück der ARK zur Verfügung gestellt bekommt. Die monatlichen Futterkosten sind immens. Weiters fallen auch noch Tierarzt- und Kastrationskosten an. Von der Gemeinde Argostoli wurde Marina ein monatlicher Zuschuss von 950 Euro bewilligt, den sie sich trotzdem Monat für Monat bei der Gemeinde hart erkämpfen muss. Soviel also zur Förderung der Gemeinde. Doch 950 Euro decken nur einen kleinen Teil der Fixkosten ab, sodass Marina, trotz unserer monatlichen Unterstützung in Höhe von 1000 Euro seit November, im Schuldenberg zu ersticken droht. Bei den Futterhändlern kann sie nicht mehr anschreiben lassen, da sie überall schon das Limit ausnutzen musste, sodass sie momentan für die Hunde Reis und Fleischereiabfälle kocht.

Nach der Gründung konnte sich die ARK noch über rege Unterstützung seitens regelmässiger Spender freuen, doch die Anfangsbegeisterung scheint vergangen zu sein. Auch sind viele Engländer wieder zurück in ihr Heimatland gezogen, da sie auf Kefalonia nicht mehr überleben können. Die wirtschaftliche Lage ist katastrophal auf der Insel, das bekommen nicht nur die ARK-Hunde mit. Auch die Menschen kämpfen ums Überleben.

Marina arbeitet fast rund um die Uhr in ihrem Laden in Argostoli (dessen Einnahmen zur Gänze in die ARK fliessen) und in der Auffangstation. Wir fragen uns, wie lange sie es wohl noch aushält, pro Nacht nur 3 Stunden Schlaf zu bekommen. Doch das ist typisch Marina: Zuerst kommen die Hunde und Katzen und dann erst sie. Dafür bewundern und achten wir sie: Für ihr unermüdliches Engagement. Und dafür haben wir uns auch entschlossen, sie zu unterstützen. Nur die wenigsten von uns haben die Kraft, sich so aufopferungsvoll für die Ausgestossenen einzusetzen.

Eine gute Nachricht gibt es aber doch:

In Griechenland wurde endlich das Verbot für die freiwilligen Tierärzte aufgehoben!!! Sie dürfen jetzt kastrieren, solange sie das ohne Profit machen. Es sind auch keine Kenntnisse der griechischen Sprache Voraussetzung. Das ist ein großer Fortschritt!

 

Wir alle hoffen, dass in der inzwischen angelaufenen Tourismus-Saison Marina wieder zahlreiche Unterstützer finden kann, die ihr helfen, die ARK am Leben zu erhalten. Wenn auch Sie Marina mit dem einen oder anderen Euro unterstützen möchten, so freuen wir uns über Ihre Überweisung auf unser Konto unter:

 

 

Überweisungen aus Österreich:

Tierfreunde Kefalonia

Volksbank Donau-Weinland

BLZ: 44820

Kto-Nr: 30980190000

 

Auslandsüberweisungen:

Tierfreunde Kefalonia

IBAN: AT164482030980190000
BIC: VSTOAT2102P


 


 

Liebe Kollegen,

liebe Freunde,

unsere befreundete Organisation TH Kalamata ist in großen Schwierigkeiten.

Rund um das Grundstück wo die Hunde untergebracht sind haben sich mehr und mehr Nachbarn angesiedelt...

Es kam zu Anzeigen wegen der Hunde und sie haben die Anordnung bis zum 23.6.13 die Hunde zu entfernen.

Vielleicht kann wer von euch helfen und Tiere aufnehmen? Die Hunde können per Übernahmevertrag übernommen

werden.

Ari der dort vor Ort alles leitet hatte zudem einen Unfall, vor ein paar Tagen musste er sich einer OP unterziehen.

Parallel muss das Team ein Grundstück suchen und es entsprechend vorbereiten. Das Team vor Ort tut was es kann, es wäre

schön einen Teil unterzubringen so das der Umzug etwas leichter wird.

 Zusammen können wir mehr erreichen.

 

Bitte leitet es weiter und schaut einfach mal rein und wenn möglich nehmt es online.

http://www.tierhilfe-pro-hund-aktiv.de/vermittlungshilfe-kalamata/

 

Vielen lieben Dank,

eure Heike Rothermund

Tierhilfe Pro Hund aktiv e.V.

 


 

Die Hunde aus Kefalonia brauchen Hilfe


Schwere Unwetter auf Kefalonia, die Hunde in der Auffangstation von ARK stehen im Wasser

 


 

Winter 2012/2013 

Wieder beginnt ein schwieriger Winter, vor allem der Regen macht das Leben der Hunde und Katzen  in den Auffanglangern von ARK und Lynda nicht leichter. Auch steigen die Futterkosten ständig. Einerseits wurde das Futter teurer, andererseits gibt es in beiden wieder Zuwachs. Bei ARK ist die Anzahl der Hunde auf 230 gestiegen, bei Lynda auf 42.An dieser Stelle möchten wir uns auch für die finanzielle Unterstützung der “Tierfreunde Kefalonia” sowie aller privaten Spender ganz herzlich bedanken. Ohne sie wäre die Versorgung unserer Schützlinge nicht mehr möglich.

Weil die Tiere aber auch kastriert und tierärztlich versorgt werden müssen, so hat “Kefalonia Animal Trust” im Dorf Karavados einen Laden eröffnet, wo vor allem gebrauchte, aber auch neue Waren verkauft werden, hauptsächlich Kleidung, Bücher, Spielzeug, Küchenutensilien, Elektrogeräte, Kosmetika und sonst noch so allerlei. Die Einnahmen werden ausschließlich für Kastrationen verwendet, die ja eines unserer Haupanliegen sind.

Wir hoffen natürlich auch, daß wir wieder das ein oder andere Tier gut vermitteln können, deswegen suchen wir für den kommenden Sommer Flugpaten nach Österreich (Laudaair) und Deutschland, da Kefalonia endlich, nach zwei Saisonen, von Air Berlin , ab Mai bis Oktober,  wieder angeflogen wird. An dieser Stelle bitten wir die potenziellen Flugpaten sich rechtzeitig mit uns in Verbindung zu setzen, da sich bei der Buchung von Haustieren einiges geändert hat.

Leider gibt es auch wieder Unerfreuliches zu berichten, so wurde ein sehr gutmütiger, vierzehnjähriger Rüde, angeschossen und schwer verletzt, der oder die Täter unbekannt. Zum Glück haben wir den Armen rechtzeitig gefunden und zur Tierärztin gebracht, wo er genäht und medikamentös versorgt wurde.

Shot

 


 

Zwinger bei ARK

ark 1.jpg ark 3.jpg

Hinzu kommen etwa 45 Hunde, vom in Auflösung begriffenen Verein „Aghios Modestos“ , die auf einem eingezäunten Feld an der Straße Argostoli-Poros, leben. Für sie wurden Hütten angeschafft , vor allem aber  muß ihre tägliche Versorgung gewährleistet werden, was immer wieder zu Engpässen mit dem Futter führt.
Dieses Jahr wurden mehr verletzte und kranke Hunde als in der Vergangenheit aufgenommen, sodaß deren Behandlung, neben den normalen Tierarztkosten für Impfungen und Kastrationen, ein großes Loch in die Vereinskasse gerissen haben.

verletzte und kranke Hunde von ARK

nelson 2a.jpg fiona 2.jpg

Fast täglich werden um diese Jahreszeit Kartons mit Welpen vor dem Tor von ARK gefunden, deswegen muß die Aufklärung der Bevölkerung fortgesetzt werden, wie wichtig es ist, eine Hündin kastrieren zu lassen. Einerseits bietet die Kastration großen Schutz vor Brustkrebs, andererseits verhindert sie ungewollten Nachwuchs.

Welpen bei ARK

welpen 1.jpg phoebe 3.jpg


Kastrationsbilanz 2011- März 2012

2011 betrugen die Tierarztkosten allein von KAT 16540 Euro, wovon 90% auf Kastrationen entfallen sind

Kastriert wurden :

Hunde:
63 w
16 m

Katzen:
119 w
15  m

freiwillige Tierärzte: ( die Medikamente bezahlte KAT, Nahtmaterial und chirug.
Instrumente waren Spenden)  95 Katzen, davon hauptsächlich w

2012 ( bis einschliesslich März)

Hunde:
17 w
3 m

Katzen:
50 w
17 m

freiwillige Tierärzte: 91 Katzen ( fast nur weibliche, viele davon trächtig).

Unsere Tierärzte auf Kefalonia  kastrierten kostenlos 49 w und 4 m Katzen

Durch diese  Katzenkastrationsaktionen ersparte KAT 8000 € an Tierarztkosten.


Es gibt aber auch Positives zu berichten, so konnten noch vor dem Winter die neuen Zwinger für  Lyndas Hunde fertiggestellt werden, dank einer großzügigen Spende von Pro-K.

Zwinger für Lyndas Hunde (vorher-nachher)


Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Spendern, ohne deren Hilfe wir vielen Tieren nicht hätten helfen können. Bitte vergessen Sie uns auch diesen Sommer nicht.

 

Auch über jede Futterspende würden wir uns freuen.
Wohin Sie diese in Deutschland oder Österreich bringen können,
finden Sie auf der HP von Pro K unter
http://www.tierschutz-prok.de/team-pro-k/

Wir suchen natürlich auch dieses Jahr ein gutes Zuhause oder Pflegestellen für unsere Schützlinge. Leider wird dieses Jahr die Vermittlung zusätzlich
dadurch erschwert, dass Kefalonia nicht direkt aus Deutschland mit dem Flugzeug erreichbar ist.  Unsere dringende Bitte an alle, die ihren Urlaub
auf der Insel verbringen und  im Auto oder Wohnmobil noch einen Platz für einen Hund haben, bitte melden Sie sich bei
Claudia Stellatou, stel-vas@otenet.gr
oder
Marina Muller crowhouse@live.ie
oder
beim Team von Forum Pro K. Auch sind Flugpaten, die von Zakynthos nach Deutschland fliegen, immer willkommen.


 „Wer Mensch sein will, muß sich seiner Verantwortung für die Tiere
bewusst sein. Wir haben die Pflicht, unsere Stimme für die Sprachlosen zu erheben.“

Fritz Muliar, österreichischer Schauspieler


Einige unserer Glückspilze im vergangenen Jahr:

Aris und Marlen Flughafen

Anny auf der Fähre mit Claudia
Eli vor dem AbflugEli in der Flugbox
Astero am Flughafen

Es ist vielleicht nicht die Welt, ein Tier zu retten,
aber für dieses eine Tier ist es ein ganzes Leben.
Wir bedanken uns bei  unseren Freunden, Helfern und Spendern.



Spendenaufruf

Unser neues Kastrationsprojekt

Wir haben ein Kastrationsprojekt , “100 dogs neuter”, ins Leben gerufen .Wenn jeder von uns 1 € spendet, dann können wir dieses Ziel erreichen.

Small but spunky animal rescue group on Greek island launches push to spay/neuter 100 dogs

 

Claudia Stellatou, Email: Email

Unsere neue Webseite

Kefalonia-Animal-Trust

Am 8. Mai erscheint in der Hundezeitschrift "WUFF" ein Beitrag über unsere Arbeit auf Kefalonia!

Liebe Tierfreunde
Jetzt sind wir auch unter
www.kefalonia-animal-trust.at
erreichbar!

Webmaster-Email: Email

Kefalonia

Kefalonia
Kefalonia-Karte

 

Black Beauties


Salina

Salina


Vivo

Vivo




Gratisprobe von Dinner for Dogs anfordern!

Antonios


Powered by CMSimple_XH| Template: ge-webdesign.de| html| css| Login