Frühlahr 2009

Vergangenen April bekamen wir ganz unverhofft ein Sachspendenangebot aus Wien.
Yvonne, eine Studentin der Veterinärmedizin und gleichzeitig auch Tierarztassistentin, hatte bei Bekannten und Patienten kräftig die Werbetrommel für unsere Tiere gerührt, und somit konnte ich Anfang Juni mit meinem VW-Bus,der mit Hunde- und Katzenfutter, Medikamenten, Spielzeug, Leinen und noch vielem  mehr, vollgepackt wurde, in Richtung Griechenland aufbrechen.
Als ich mit den vielen Spenden in unserem Tierheim ankam, war die Freude riesengroß, denn nun war für die nächsten Wochen vor allem der Futterbedarf der Hunde, aber auch der Katzen gedeckt. Sofort eilten David und Keith mit Scheibtruhen herbei, um beim Ausladen zu helfen.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich im Namen der Tiere bei den Spendern bedanken, allen voran bei  Yvonne, ihrer Kollegin Ursula und dem Gnadenhof Tierschutz QUADRUPEDES.